Kevin Max

/home/dankemax/.local/share/
'You Could Easily Have Me' on the EMX-1

A while back, I bought a Korg Electribe EMX-1. This is the first time I actually get around to play something on it. This is Metronomy's You Could Easily Have Me reenacted on a groovebox:



Every sound is straight from the EMX. Only some minor EQing and compression in Bitwig.

Alle Jahre wieder

Erschienen im September 2014. Kostenloser Download auf Jamendo.com

Das neueste Machwerk der besten Band aus der Antarktis. Diesmal mit über 90 Minuten aller Arten elektronischer Musik. Außer Dubstep. Und Goa. Und vielleicht Trap.

Pressetext der Band zum Album:

Die deutsche Demokratie zu stärken und Zivilcourage in unserer Gesellschaft zu fördern, war von jeher das erklärte Ziel der antarktiven Musikgruppierung BANG BONG. Die Formation, bestehend aus zwei Taschencomputern, die von fleißigen Ameisen bedient werden, veröffentlicht aus diesem Grund Jahr für Jahr ein Album nach dem anderen für Hörer auf der gesamten Welt, aber vor allem in Deutschland. Ihre Musik besteht aus ergreifenden Melorgien, die aufgrund der filigranen Anordnung durch die Künstler sogar Ohrwürmer heilen können (...)

If I Can't Be Beautiful

A short movie I wrote, directed and edited. Thanks to all actors and helping hands.

Taken for a Pool - adventure game

Taken for a Pool: Lord Holzlarshire is found dead in his own pool at a party. The murderer must be among the guests. A classical whodunit ensues.

Free download from Verge RPG

Already a year ago, I contributed this 2d adventure to Mini Ludum Dare 41, a game creation contest. Made in Verge 3, it took about a week. You might want to check out the contest page:

Ludum Dare entry

Beatmaschon II: WiP

Working on a modular midi controller based on the Raspberry Pi and the Sparkfun Button Pad:

If and once I'm done, I will write a rough step by step documentation.

Birds & Trumpets

Wieder mal eine Band aufgenommen! Diesmal habe ich mit Birds & Trumpets (MS) sieben Lieder aufgezeichnet. Selbstgeschriebene Kostprobe:

Demnächst gibt es vielleicht mehr davon (alle freien Lieder) auf Leichtdio.de zu finden.

Leichtdio.de wiederbelebt

Seit Kurzem ist Leichtdio.de in einer neuen Version online. Visuell hat sich nicht viel zum Besseren getan, aber die Idee dahinter ist folgende: Aus dem unterbevölkerten Blog soll ein Netzwerk für Künstler werden, die wir (ja, ich gehöre auch dazu) mit unserem Wissen in Webdesign, Promotion, Organisation und Tontechnik unterstützen. Eine Konzertreihe in Trier gehört u.a. schon dazu. Schaut mal rein.